CZ
EN
DE
Stadtrundfűhrung
Geschichte des Wäschens
Oskar Schindler
Domů




32


Hotel Stadthof

An der Stelle des brauberechtigten Hauses entstand im 18. Jahrhundert der Gasthof Zur Goldene Krone, den auch der preußische König Friedrich II. „der Große“ 1758 zu seiner Übernachtung wählte. Es passierte während des Kriegskonflikts zwischen Preußen und der Kaiserin Maria Theresia.


Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts verfügt man über keine näheren Berichte über das Schicksal des Hauses – das Haus wechselte seine Besitzer, 1896 wurde es vom Zwittauer Unternehmer und Bürgermeister Johann Budig gekauft. Er baute es um, errichtete hier ein Luxusrestaurant, Hotelzimmer und einen wunderschön Ballsaal mit Spiegeln. Dieser Saal diente der Stadt für eine lange Zeit als Kulturzentrum, man veranstaltete hier auch Filmvorstellungen. Johann Budig entschied sich, das rekonstruierte und in „Hotel Stadthof“ umbenannte Haus der Stadt zu widmen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Haus zum Vermögen des staatlichen Unternehmens „Restaurace a Jídelny“ (Restaurants und Kantinen), das es im Rahmen der kleinen Privatisierung einem Privatbesitzer abverkauft hat. Das Haus wurde total verwüstet, auch die wertvollen Innenräume und der Saal wurden zerstört. Heute wird das Objekt teilweise renoviert und für kommerzielle Zwecke verwendet.

Copyright © Městské muzeum a galerie ve Svitavách 2018